ecosphere-Dämmung für die Umnutzung eines Wirtschaftsgebäudes

Durch die heterogene Bausubstanz entschied man sich für sich die spritzbare Außendämmung, da sie verglichen mit herkömmlichen Plattenlösungen keinen Ausgleichsputz erfordert.

 

Referenzblatt als PDF

Außendämmung auf Mischmauerwerk

In Zeiten der Flächenknappheit für Wohnraum wird die Umnutzung bestehender Gebäude immer bedeutsamer. Das mit massiven Natursteinen errichtete Wirtschaftsgebäude war für diese Umnutzung energetisch zu ertüchtigen und im Außenbereich zu dämmen. Eine Dämmlösung auf Plattenbasis war aufgrund des Mischmauerwerk mit großen Fehlstellen und einer unterschiedlichen Bausubstanz kaum möglich. Darüber hinaus war es die Aufgabe, die Anforderungen an die Wandkonstruktion mit einer geringen Dämmstärke zu erzielen.

Spritzbare Dämmung aus dem Silo

Im Gegensatz zu traditionellen Plattenlösungen war bei der Dämmung mit der maxit eco 72 Spritzbaren Außendämmung kein Ausgleichputz notwendig. Nach dem Auftrag des maxit eco 70 Haftgrund wurde die spritzbare Dämmung direkt und in der erforderlichen Dämmstoffdicke aufgetragen. Fugen und Vertiefungen im Grundgemäuer wurden damit in nur einem Spritzgang mit dem gleichen Material restlos egalisiert.

Schutz und Werterhalt mit nur einem Produkt

Bei der Verarbeitung der maxit eco 72 Spritzbaren Außendämmung profitiert der Verarbeiter von einem deutlichen Zeitvorteil im Vergleich zu alternativen Dämmlösungen. Das Schließen der Fehlstellen und der Aufbau der Dämmschicht werden mit ein und demselben Produkt erzielt. Der hochdämmende, spritzbare Dämmstoff bietet darüber hinaus eine ideale bauphysikalische Funktion und dauerhaften Schutz gegen Kondenswasser.

BaustelleBergmann Kalk, Kasendorf
Produktmaxit eco 70 Haftgrund
maxit eco 72 Spritzbare Außendämmung
Schichtstärke80 – 100 mm

 

Projektstandort