So urteilt die Fachpresse

In führenden Fachblättern rund um Bau, Architektur und Gebäudemanagement nahm man maxit ecosphere genau unter die Lupe.

Geburt einer neuen Baustoffgeneration –  Spritzbare Dämmung – ökologisch und effizient

Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF, Berlin) entwickelte Farben-, Putze- und Mörtelspezialist Maxit (Azendorf) mit dem Dämmsystem „Ecosphere“ jetzt eine völlig neue Baustofftechnologie. Hier geht es zum Artikel der This.

 

Mineralische Spritzdämmung „Ecosphere“ von maxit bietet Flexibilität und Verarbeitungssicherheit

Die mineralische Spritzdämmung „Ecosphere“ von maxit ist frei formbar und wird einfach aus dem Silo verarbeitet. Dank der Verbindung mikroskopisch kleiner Vakuum-Hohlglaskugeln und neuester Mörteltechnologie lässt sich das Produkt mit herkömmlichen Putzmaschinen an die Wand bringen. Hier geht es zum Artikel der Bauhandwerk.

 

Ecosphere: Mineralische Spritz-Wärmedämmung mit Mikrohohlglaskugeln für innen und außen

(20.5.2019; BAU-Bericht) maxit hat in München erstmals die neue mineralische Spritzdämmung Ecosphere vorgestellt. Sie wird derzeit in zwei Versionen angeboten: für innen unter der Bezeichnung „maxit eco 71“ und für außen als „maxit eco 72“. Hier geht es zum Artikel von Baulinks.

Sanierung mit spritzbarer Innendämmung

Bei der energetischen Sanierung denkmalgeschützter Fassaden kommt regelmäßig nur eine Innendämmung in Frage. Gerade hier sind die Wände jedoch häufig uneben. Sie waren bisher mit Ausgleichsputz zu bearbeiten, um sie einer starren Dämmplatte anzupassen. Hier geht es zum Artikel von Greenbuilding.